ZLZ Zentrallabor Zürich

ZLZ Zentrallabor Zürich

Das Labor in Zürich für Klinische Chemie, Immunologie, Hämatologie, Gerinnung und Immunhämatologie.

Supplementierung mit Biotin kann zu Störungen der Analytik führen

Supplementierung mit Biotin kann zu Störungen der Analytik mit bestimmen Methoden führen, es können z.B. die Analysen von Schilddrüsenhormonen, Troponin T und NTproBNP betroffen sein. Wir bitten sie daher, bei der Patientenaufnahme nach der Einnahme von Biotin-Präparaten zu fragen. Bei positiver Biotin-Anamnese und plausiblen Befundkonstellationen bitten wir Sie, direkt mit dem Labor Kontakt aufzunehmen.Exogen zugeführtes Biotin in Patienten-Proben kann in Abhängigkeit vom Aufbau des Immunoassays zu falsch hohen oder falsch niedrigen Ergebnissen führen, wodurch die Gefahr einer Fehlinterpretation des Laborbefunds besteht ( siehe Li D et al. JAMA 2017, 318:1150-60). Grundsätzlich wird die täglich benötigte Menge an Biotin von 0.03 mg als unbedenklich für die Messung mit Immunoassays betrachtet. Jedoch die Zuführung von 5 mg Biotin täglich kann zu einer etwa 20%igen Verminderung der Troponin T- bzw. der TSH-Konzentration führen. Nahrungssupplemente von bis zu 20 mg Biotin/Tablette und therapeutische Dosen bis 300 mg Biotin pro Tag haben massive Interferenzen im Immunoassay zur Folge. Patienten sollten deshalb im Rahmen der Anamnese immer bezüglich der Einnahme von Biotin, auch im Zusammenhang mit Nahrungssuplementen, befragt werden. Bei Widersprüchen zwischen dem klinischen Bild des Patienten und dem Laborbefund sowie bei unklarer exogener Biotin-Einnahme sollte an eine Biotin-Interferenz gedacht und mit dem Labor Kontakt aufgenommen werden. Eine Wiederholungsmessung mit neuer Blutabnahme nach Absetzen des Biotins für 5 Tage sollte in Betracht gezogen werden. Nicht-Immunoassay- und massenspektrometrische Methoden werden nicht durch Biotin gestört. mehr

Analysenspektrum

Analysenspektrum

Breites Analysenspektrum

Eine Übersicht über unser grosses Analysespektrum. Bei Fragen freuen wir uns über eine persönliche Kontaktaufnahme.