« zurück zur Übersicht

Zölliakie genetische Abklärung

Analysenname Zölliakie genetische Abklärung, Glutenintoleranz
Material EDTA-Vollblut
Menge in µl 1000
Präanalytik und Hinweise Abnahme Röhrchen nicht öffnen; Analytik nur aus ungeöffnetem Originalröhrchen.

Im positiven Fall werden 1418.00/135TP und 1420.00/345TP verrechnet. Wenn HLADQB1 nicht nachgewiesen wird, erübrigt sich die ergänzende HLADQA1 Typisierung. Somit wird nur 1420.00/345TP abgerechnet.
Stabilität

bei Raumtemperatur

im Kühlschrank (2-8°C)

1 Woche

1 Woche

Referenzbereich Bei HLA DQ2.5, DQ8 oder DQ2.2 zusammen mit DQ7.5 ist die genetische Voraussetzung für eine Zöliakie gegeben, was aber nicht bedeutet, dass eine Zöliakie auch vorliegt. Zur weiteren Diagnostik ist die Serologie empfohlen.
Ist die genetische Voraussetzung für eine Zöliakie nicht gegeben, ist die Zöliakie sehr unwahrscheinlich (NPV: 99.9%).
Standort

Externes Labor 1

Frequenz 1 x Woche
Preis/CHF Siehe Hinweis
LIS-Code

GLUTEN ##

Letzte Änderung 31.03.2021

« zurück zur Übersicht