« zurück zur Übersicht

PLGF Plazentarer Wachstumsfaktor, Präeklampsie-Screening

Analysenname PLGF Plazentarer Wachstumsfaktor, Präeklampsie-Risikoscreening im ersten Trimester
Material Serum
Menge in µl 390
Präanalytik und Hinweise Abnahme

Risikoscreening Präeklampsie im ersten Trimester, Präeklampsie-Diagnostik im zweiten Trimester (sFlt-1/PLGF-Ratio)

Bei einer Präeklampsie ist die Konzentration von PLGF (Placental growth factor) erniedrigt und die von SFLT-1 erhöht. Die Bildung eines Quotienten (SFLT-1/PLGF) stellt dies noch deutlicher dar als die Messung der einzelnen Parameter.



Präanalytik und Hinweise Labor

 Das Vollblut muss innerhalb 6 Stunden zentrifugiert werden.


Stabilität

im Kühlschrank (2-8°C)

im Tiefkühler (-20°C)

2 Tage

6 Monate

Referenzbereich

sFLt-1/PLGF-Ratio <38 
Ausschluss einer Präeklampsie für vier Wochen, sofern kein neuer Verdacht besteht (NPV: 94.03%)

SSW 20+0 bis 33+6: sFLt-1/PlGF-Ratio 38-85
SSW 34+0 bis Niederkunft: sFLt-1/PlGF-Ratio 38-110

Moderates Risiko für das Auftreten einer Präeklampsie innerhalb der nächsten vier Wochen (PPV: 38.6 %), zur weiteren Risikostratifizierung 1-2 wöchentliche Verlaufskontrollen empfohlen.

SSW 20+0 bis 33+6: sFLt-1/PlGF-Ratio >85
SSW 34+0 bis Niederkunft: sFLt-1/PlGF-Ratio >110

Werte >85 in der frühen Gestationsphase bzw. Werte >110 in der späten Gestationsphase sprechen für eine manifeste Präeklampsie (Spezifität: 95.5 %)



Standort

Zentrallabor Zürich (ZLZ)

Frequenz Täglich (während den regulären Öffnungszeiten)
Preis/CHF 87.00
LIS-Code

PESCRE

Letzte Änderung 07.06.2022

« zurück zur Übersicht