« zurück zur Übersicht

Insulin

Analysenname Insulin
Material Serum
Menge in µl 520
Präanalytik und Hinweise Abnahme Hämolyse ist unbedingt zu vermeiden, da aus Erythrozyten insulinzerstörende Peptidasen freigesetzt werden. Beachten der diversen Substanzen, die eine direkte Stimulation (Glucose, Fructose, Aminosäuren etc.), eine Verstärkung (GLP1, GIP, Sekretin etc.) sowie eine Hemmung der Insulinsekretion bewirken können. Medikamenteneinflüsse beachten.
Zur Unterscheidung beider Diabetes-Typen kann die Insulinsekretion durch C-Peptid- und/oder Insulin-Bestimmung beurteilt werden.
Präanalytik und Hinweise Labor Probe sofort zentrifugieren und abtrennen (nach der normalen Gerinnungszeit). Umgehend einfrieren (-20 °C). Bei mehreren Analysen aus gefrorenem Material bitte Probe auf 3 einzufrierende Portionen > 1 ml verteilen.
Stabilität

bei Raumtemperatur

im Kühlschrank (2-8°C)

4 Stunden

2 Tage

Referenzbereich 2.6 - 24.9 mlU/l
Standort

Externes Labor 1

Frequenz Täglich (während den regulären Öffnungszeiten)
Preis/CHF 21.00
LIS-Code

INS#

Letzte Änderung 31.03.2021

« zurück zur Übersicht