« zurück zur Übersicht

Hämochromatose-Abklärung

Analysenname Hämochromatose-Abklärung, Eisenspeicherkrankheit, HFE-PCR, EisenüberladungPrüfparameter: C282Y, H63D
Material EDTA-Vollblut
Menge in µl 2000
Stabilität

bei Raumtemperatur

im Kühlschrank (2-8°C)

1 Monat

1 Jahr

Referenzbereich Je nach Genotyp (homozgot, compound heterozygot, heterozygot oder Wildtyp) kann eine hereditäre Hämochromatose bestätigt oder ausgeschlossen werden.
Bei ca. 80-90% der Patienten mit primärer idiopathischer Hämochromatose ist die Mutation C282Y in homozygoter Form nachweisbar; ca. 4-5% der Patienten tragen die Mutationen C282Y und H63D in „compound“-Heterozygotie.
Standort

Externes Labor 1

Frequenz 1x pro Woche
Preis/CHF 247.00 (61.00 + 93.00 + +93.00)
LIS-Code

HAEMOL##

Letzte Änderung 31.03.2021

« zurück zur Übersicht