« zurück zur Übersicht

Cortisol nach Dexamethason

Analysenname Cortisol nach Dexamethason (gehemmt)
Material Serum
Menge in µl 230
Präanalytik und Hinweise Abnahme Erste Blutentnahme morgens (08:00 Uhr) nüchtern für basales Cortisol im Serum.
Gabe von 1 mg Dexamethason p.o. um 23:00 Uhr.
Zweite Blutentnahme 8 Stunden nach Supprimierung am nächsten Morgen (nüchtern) um 07:00 – 08:00 Uhr zur Bestimmung des supprimierten Cortisols.
Röhrchen bitte mit Zeitangabe klar beschriften.
Stabilität

bei Raumtemperatur

im Kühlschrank (2-8°C)

1 Woche

1 Woche

Referenzbereich Eine Cortisolkonzentration
<83 nmol/l nach Gabe von 2 mg Dexamethason oder
<138 nmol/l nach 1mg Dexamethason
schliesst ein Cushing-Syndrom mit grösster Wahrscheinlichkeit aus. Ein Anstieg des Cortisol-Basalwertes um 190 nmol/l, Cortisol >550 nmol/l, 60 min nach ACTH-Injektion, schliesst mit hinreichender Sicherheit eine NNR-Insuffizienz aus.
Standort

Zentrallabor Zürich (ZLZ)

Frequenz Täglich (während den regulären Öffnungszeiten)
Preis/CHF 19.30
LIS-Code

CORHEM1

Letzte Änderung 31.03.2021

« zurück zur Übersicht